Yannik Fleer

Kontakt

Mail schreiben

Anrufen

Social Media

Xing

Linkedin

Arbeitssprachen 

Deutsch, Englisch

"Meine Leidenschaft ist es, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aufzunehmen und neue Arbeitsformen auszuprobieren. Dabei ist es für mich wichtig zu erkunden, wie sie sich mit bestehendem und bewährtem Vorgehen in Organisationen verbinden lassen. Methoden dürfen kein Selbstzweck darstellen, sondern sollen einen sinnvollen Rahmen für Veränderungen in Organisationen setzen. Dies aus einer systemischen Perspektive sinnvoll zu gestalten und zu begleiten ist das Hauptanliegen meiner Arbeit." 

Yannik Fleer hat Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften und Soziologie studiert und hält einen Master-Abschluss in Soziologie und empirischer Sozialforschung. Als zertifizierter Systemischer Trainer bildet er Führungskräfte und Berater:innen in der Ausbildung Systemische Organisationsberatung (SOB®), Systemisches Change-Management und der Systemischen Trainer-Qualifizierung aus. Darüber hinaus ist er Ausbilder im Lead°-Programm der Circle Akademie, das sich direkt an junge Führungskräfte, Projektleiter:innen und Fachexpert:innen richtet.

Yannik Fleer ist begeisterter Anwender neuer Arbeitsformen: agiles Arbeiten (z.B. nach Frameworks wie Scrum) und agiles Führen sind Themen, die mittlerweile auch im Mittelpunkt organisationaler Veränderungsprozesse stehen. Wie begeistert man die Menschen für selbstorganisiertes und innovatives Arbeiten. Welche Voraussetzungen hat das, sowohl innerhalb der Organisation, als auch menschlich?

Neben seiner Tätigkeit im WIBK ist Yannik Fleer Dozent an der Universität zu Köln für systemische und soziologische Organisationsberatung und systemisches Coaching. Darüber hinaus ist er Associate Coach beim Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) und der International Organization for Business Coaching (IOBC). Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Organisationsberatung (GSOB) und im digitalpolitischen Think Tank D 64 - Zentrum für digitalen Fortschritt.