Borderline und narzisstische Persönlichkeitszüge

erkennen und konstruktiv handeln

Übersicht

Als Berater und Coaches kommen wir immer wieder an Klienten, die auffällige Verhaltensweisen zeigen. Ziel dieses Seminars ist die Entwicklung der eigenen Kompetenz, die weit verbreiteten Borderline und narzisstischen Persönlichkeitszüge wahrzunehmen und die Klienten mit diesen Verhaltensweisen konstruktiv zu coachen/zu beraten.

Grundlagen

Was ist Borderline?

Die Borderline-Persönlichkeit ist gekennzeichnet durch

  • intensive Gefühlsschwankungen
  • schwere Störungen des Selbstwerts bis hin zum Hass gegen sich selbst und den eigenen Körper
  • Schwierigkeiten, Beziehungen einzugehen und alleine zu sein
  • in schwereren Fällen chronische Selbstverletzungen, Suizidversuche, Alkohol- und Drogeneinnahme und Essstörungen.

Die Zusammenarbeit mit Menschen, die Borderline-Persönlichkeitszüge zeigen, ist meistens komplex. Oft bestehen bei Beratern Unsicherheiten, wie auf die impulsiven und manchmal schädigenden Verhaltensweisen der Betroffenen reagiert werden soll.

Was sind narzisstische Störungen?

Die Narzisstische Persönlichkeit wird durch Großartigkeit (in Phantasie oder Verhalten), ein Bedürfnis nach Bewunderung und einen Mangel an Einfühlungsvermögen gekennzeichnet (Fiedler 2000). Ihr Denken kann von Phantasien über Macht und Erfolg beherrscht werden. Das zwischenmenschliche Verhalten kann geprägt sein durch übermäßige Bedürfnisse nach Anerkennung und Bewunderung verbunden mit übertriebenen Erwartungen an eine besondere Behandlung, geringem Einfühlungsvermögen für andere bis hin zu starken Neidgefühlen oder arrogant-überheblichem Verhalten.

Leitung

Dr. Stefano Baccara

ist ein phantastischer Therapeut und Lehrer. Er versteht es, dank seiner langjährigen Erfahrung, die Komplexität der Psychodynamik außerhalb des therapeutischen Bereichs verständlich und alltagstauglich zu vermitteln. Nachdem er bereits in den vergangen Jahren mit großem Erfolg Seminare zum Grenzbereich von Psychotherapie und Coaching durchgeführt hat, freuen wir uns ganz besonders, ihn dieses Jahr wieder gewonnen zu haben. 

Aufbau des Seminars und Schwerpunkte

Mit Hilfe von Videobeispielen und Übungen werden Borderline- und narzisstische Persönlichkeitszüge und die möglichen Interventionen vorgestellt. Dafür wechseln sich Im Ablauf der Veranstaltung Input-Phasen, Darstellung von Fallbeispielen, Diskussion von eigenen Erfahrungen und intensive eigene Übungen zur Anwendung des Gelernten ab.

Im Ablauf der Veranstaltung werden sich Input-Phasen, Darstellung von Fallbeispielen, Diskussion von eigenen Erfahrungen und intensive eigene Übungen zur Anwendung des Gelernten abwechseln.

Schwerpunkte des Seminars bilden:

  • Borderline- und narzisstische Persönlichkeitszüge frühzeitig erkennen
  • Konstruktiv handeln: Chaos, Beziehungsabbrüche und Verstrickungen vermeiden und Stärken und Ressourcen verfügbar machen
  • Begleiterscheinungen erkennen und konstruktiv darauf reagieren
  • Rollenspiele, Übungen von Interventionen, Wortwahl und Formulierungen, u.a.

Preis

€ 720,00 zzgl. MwSt. 

Die Kosten für Übernachtung und die Tagungspauschale werden vom Hotel individuell in Rechnung gestellt. Die Anmeldung im Hotel erfolgt über das WIBK.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Rücktrittsbedingungen.

Ort & Zeit

Posthotel in Willingen-Usseln: Beginn Freitag 03.02.2023 10.00 Uhr bis Samstag 04.02.2023 17.00 Uhr

Termin

Borderline und narzisstische Persönlichkeitszüge

erkennen und konstruktiv handeln

FREIE PLÄTZE VERFÜGBAR

  • 03.-04.02.2023

    Ort: Usseln 

Nehmen Sie Kontakt auf

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder lernen Sie uns persönlich kennen.

Kontakt

Newsletter abonnieren