Dr.
Anette Hammerschmidt


»Egal was uns widerfährt, wir haben immer eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten.« Aus dieser Überzeugung heraus ist es Anette Hammerschmidt in ihrer Arbeit mit Einzelnen sowie Gruppen wichtig, den Blick auf vorhandene Ressourcen, neue Lösungswege und das Überwinden hinderlicher Gedankenmuster zu legen.

Dass der Umgang mit ein und derselben Situation sehr unterschiedlich sein kann, hat sie von klein auf erfahren. Sie wuchs in Argentinien, Brasilien und Deutschland auf, wo sie in Hamburg Philosophie und Sprachwissenschaften studierte und mit einer Arbeit über Fremdverstehen promovierte. Der Wunsch, die Komplexität der Lebenswelten nicht nur theoretisch zu erfassen, führte sie nach Japan und in die USA, wo sie für einige Jahre als Assistant Professor an der Tulane und der Loyola University unterrichtete.

Als Führungskraft in einem multinationalen Unternehmen sammelte sie Erfahrungen mit den Besonderheiten einer Organisationskultur in der Wirtschaft. Fünf Jahre leitete sie das Center of Competence »International Cooperation and Communication«. Seit über 15 Jahren ist sie selbständig und weltweit als Coach, Beraterin und Trainer für verschiedenste Unternehmen unterwegs.

Auf ihrem Weg war es ihr immer wichtig, die Praxis zu reflektieren, ihre Kompetenzen zu vertiefen und Neues dazuzulernen. Aufbauend auf die Ausbildung systemische Organisationsberatung verbindet sie unterschiedliche Ansätze und Methoden wie »Inner Family System«, gewaltfreie Kommunikation, Ressourcenmodelle oder Wertearbeit, um ihre Klienten beim Entdecken und Gestalten neuer Denkweisen und Handlungsmöglichkeiten zu unterstützen.