Online-Workshop

VUCA-Welt: Neue Strategien für die unsichere Zeit


Überblick

Die aktuelle Corona-Krise zeigt, wie schnell sicher Geglaubtes ins Wanken geraten kann. Die Stärke und das plötzliche Auftreten der Situation illustriert eindrucksvoll, dass unsere Welt sich mittlerweile in einem Zustand befindet, der sich durch das folgende Akronym beschreiben lässt: VUCA. Die Buchstaben repräsentieren vier Faktoren: Volatility (Volatilität), Uncertainty (Unsicherheit), Complexity (Komplexität) und Ambiguity (Ambiguität).

Die VUCA Welt stellt Führungskräfte, Mitarbeitende und Beraterinnen vor die Herausforderung, unter dem zunehmenden Einfluss der Unsicherheit und Mehrdeutigkeit Situationen bewerten und Entscheidungen treffen zu müssen. Strategien, die bisher Orientierung gaben, müssen unter veränderten Vorzeichen neu bedacht und verändert werden.

Während unser Online Workshop Positive Leadership Hinweise für Führungskräfte gibt, wie sie sich selbst und ihre Mitarbeitende führen können, zielt dieser Workshop auf das Vorgehen in Hinblick auf Strategieentwicklung ab.

Wir vergleichen strategische Ansätze und stellen Effectuation als eine Form „agiler“ und flexibler Strategieentwicklung“ vor. Auf dieser Basis haben wir das Konzept systemischer Strategieentwicklung weiterentwickelt, das Umsetzung von Strategien immer als Veränderung sozialer Systeme versteht und es ermöglicht, Strategieentwicklung als agilen Prozess zu gestalten.

Inhalte und Umfang

  • VUCA-Welt: Herausforderungen und mögliche Antworten,
  • Effectuation im Vergleich zu klassischen Strategiebildung,
  • Systemische Strategieentwicklung unter Einschluss von Effectuation.

Der Workshop ist als dreistündiges Onlineformat konzipiert.

​​​​​​​Methodisches Vorgehen

Der Workshop VUCA und strategische Führung ist durch folgenden methodischen Ansatz gekennzeichnet:

  • Kurze Inputphasen zu den einzelnen Themen
  • Übungsphasen zur Durchführung
  • Auflockerungen als Zwischenübungen

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an die Teilnehmenden und Absolventen unserer systemischen Weiterbildungen. Teilnehmende, die noch keine Ausbildung oder Seminar bei uns durchgeführt haben, empfehlen wir ein kurzes Bedarfsgespräch, das klären soll, ob die Inhalte passen.

Preis

  • Nettopreise: 190,00€ (Early-Bird-Ticket) / 240,00€ (jeweils zzgl. USt./MwSt.).
  • Bruttopreise: 226,10€ (Early-Bird-Ticket) / 285,60€ (jeweils inkl. USt./MwSt.).

Die Veranstaltung findet online statt. Hotel- oder Tagungskosten fallen nicht an.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Rücktrittsbedingungen.

Termin

  • 25.06.2020 von 16:00 bis 19:00 Uhr.

Leitung

Anmeldung