Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Anmeldungen und werden durch die Anmeldung anerkannt. Für die Richtigkeit der in Rundbriefen oder im Internet abgedruckten Daten wird keine Gewähr übernommen.

1. Vertragsschluss

Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unter Vorbehalt. Nach Anmeldung zu einer Veranstaltung und mit Übersendung der Anmeldebestätigung ist der Vertrag wirksam geschlossen. 

2. Gebühren

Die Gebühren werden bei Kursbeginn zur Zahlung fällig. Die Bezahlung erfolgt in der Regel per Rechnung; Sie erhalten die Rechnung in der Regel eine Woche nach Abschluss der Veranstaltung bzw. des jeweiligen Moduls.

Kosten für Räumlichkeiten, Übernachtung und Verpflegung sind in der Kursgebühr nicht enthalten und werden von den jeweiligen Tagungshotels individuell in Rechnung gestellt.

3. Veranstaltungen über mehrere Module

Bei Veranstaltungen mit mehreren Modulen (z.B. Ausbildung Systemische Organisationsberatung, Systemisches Business Coaching) erfolgt die Anmeldung zunächst zum ersten Modul. Nach Abschluss dieses Moduls erfolgt die Anmeldung für die weiteren Module des Kurses.

Die Rechnung wird jeweils nach Abschluss des betreffenden Moduls gestellt. Nimmt ein Teilnehmer an einem Modul nicht teil, wird dieses Modul trotzdem in Rechnung gestellt und kann in dem entsprechenden Modul eines anderen Kurses nachgeholt werden. 

4. Anmeldebestätigung

Bei Anmeldung erhalten Sie eine nicht übertragbare Anmeldebestätigung. 

5. Teilnahmebescheinigung/Belegungsliste

Eine Teilnahmebescheinigung wird auf Wunsch nach Abschluss einer Veranstaltung ausgestellt. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an mindestens 80 % der Unterrichtseinheiten. Die Teilnehmerliste dient als Nachweis über den regelmäßigen Besuch der Veranstaltung. 

6. Mindestteilnehmerzahl

Voraussetzung für die Durchführung eines Kurses ist im Regelfall das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl vor Beginn des Kurses.

Alternativ können Veranstaltungen, die am ersten Kurstermin nicht die geforderte Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, gekürzt durchgeführt werden. In diesen Fällen erfolgt die Kürzung unter Beachtung und Beibehaltung der geplanten Inhalte und Gesamtkonzeption. Die Entscheidung hierüber trifft die zuständige Kursleitung.

Teilnehmende, die mit dieser Kürzung nicht einverstanden sind, können schriftlich erklären, dass sie von dem Kurs zurücktreten. Sie erhalten die Kursgebühr zurück.

7. Rücktritt/Rückzahlungen

Das WIBK Dr. Gerda Volmer kann wegen zu geringer Beteiligung, Ausfall einer Dozentin/eines Dozenten oder aus anderen berechtigten Gründen vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen das WIBK Dr. Gerda Volmer sind ausgeschlossen. 

Rücktritt von der Anmeldung ist bis 3 Monate vor Beginn der Ausbildung möglich, danach werden folgende Rücktrittskosten berechnet:

  • 3 Monate bis 6 Wochen: EURO 150,00
  • 6 Wochen bis 1 Woche vor Seminarbeginn: 50% der Teilnahmegebühr für Modul 1.

Bei späterem Rücktritt wird die volle Kursgebühr für das 1. Modul in Rechnung gestellt.

Bei Rücktritt während eines Kurses mit mehreren Modulen wird das darauffolgende Modul in Rechnung gestellt.

8. Urheberrechtsschutz

Aus urheberrechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass Fotografieren, Filmen und Mitschneiden auf Band in den Veranstaltungen nicht gestattet sind. Lehrmaterial darf ohne Genehmigung des WIBK Dr. Gerda Volmer auf keine Weise verwertet, insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden.

9. Haftung

Die Haftung des WIBK Dr. Gerda Volmer beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des WIBK oder seiner Erfüllungsgehilfen vorliegt. 

10. Schadensminderungspflicht

Die Teilnehmenden sind verpflichtet, im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder entstehende Schäden möglichst gering zu halten. 

11. Schriftform

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

12. Datenschutz

Die personenbezogenen Daten, die der Teilnehmer der dem WIBK Dr. Gerda Volmer zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt soweit es zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages und der Kundenbetreuung erforderlich ist.

Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich für eigene Geschäftszwecke. Ihre Daten bleiben 10 Jahre bei uns gespeichert. Die Angaben zu Alter und Geschlecht dienen ausschließlich statistischen Zwecken und damit einer besseren Planung des Programms. Dem Datenschutz gem. BDSG wird Rechnung getragen. Die im Rahmen einer Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt (§ 3 Abs. 1 BDSG). Die Teilnehmer/innen, die im EDV-Schulungsnetz ihre Daten speichern, sind damit einverstanden, dass die von ihnen im Rahmen der Kurse gespeicherten Daten nach Beendigung des Kurses von der WIBK Dr. Gerda Volmer gelöscht werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter dem Menüpunkt zum Datenschutz und Sicherheit. 

13. Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Paderborn. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis begebenden Streitigkeiten ist ebenfalls Paderborn.

14. Schlussbestimmung

Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.

15. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

16. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

 

Stand: 21. Juli 2016